PERFEKTE TEEZUBEREITUNG

 
Blog_text4.jpg

DEIN PERFEKTER TEE

Für viele scheint Teezubereitung eine simple Sache zu sein, Wasser aufkochen lassen, Tee hinzufügen, ein wenig ziehen lassen, fertig. Leider falsch gedacht! Beim Tee kommt es nicht nur auf die Ziehzeit oder Dosierung an, sondern auch auf das richtige Wasser und, was nicht viele wissen, die richtige Temperatur. Wir zeigen euch, worauf man alles achten sollte, damit dem perfekten Teevergnügen nichts mehr im Wege steht:

WASSER:

Oft benutzt man einfach nur das Wasser aus dem Hahn, da dieses am schnellsten zur Hand ist. Allerdings spielt die Qualität des Wassers bei der Teezubereitung eine viel zu große Rolle, um sie den Zufall zu überlassen. Es kann vorkommen, dass Wasser aus der Leitung einen zu hohen Kalkgehalt aufweist, welcher sich negativ auf den Tee ausübt. Um sicher zu sein, sollte man deshalb auf stilles Wasser aus Flaschen zurückgreifen, welches aus natürlichen Quellen stammt. Im direkten Vergleich sind oft deutliche Unterschiede erkennbar.

TEEMENGE:

Die erste Faustregel ist: Pro Tasse ein Teelöffel. Und lieber mehr als zu wenig, da Tee oft in kräftiger Variante besser schmeckt. Leider ist der Löffel als Einheit sehr vage, da Teesorten von ihrem Volumen und Gewicht häufig sehr unterschiedlich sind. Somit geht hier am besten Probieren über Studieren, um seinen persönlichen Geschmack gerecht zu werden. 

TEMPERATUR / ZIEHZEIT:

Schwarzer Tee: 95-100C° / 3-4 Min.

Grüner Tee: 70-90C° / 2-5 Min.

Früchtetee: 100C° / 5-10 Min.

Kräutertee: 100C° / 5-8 Min.

Rooibusch Tee: 80-90C° / 3-5 Min.

Gerade was die Ziehzeit angeht, lassen sich nicht immer die genausten Angaben machen, hier lohnt sich auch oft ein Blick auf die Angabe des Tee-Herstellers. Für perfekte Temperatur-Einstellungen lohnen sich Wasserkocher mit Temperatur-Einstellung. 

PASSENDE ARENDO PRODUKTE

 
Felix Schmidt